AGB

Inhalt 
  1. Allgemeine Bestimmungen
  2. Begrenzung der Begriffe
  3. Informationen über dem abgeschlossenen Vertrag und Geschäftsbedingungen
  4. Bestellung
  5. Preis der Ware
  6. Zahlungsbedingungen
  7. Lieferbedingungen
  8. Recht des Verbrauchers vom Vertrag zurückzutreten
  9. Widersprich mit dem Kaufvertrag
10. Garantiebedingungen
11. Personaldatenschutz

1. Allgemeine Bestimmungen

Diese verbindlichen Geschäftsbedingungen gelten für Einkauf im E-Shop www.plastiaobchod.cz. Diese Bedingugen beschreiben und regeln die gemeinsame  Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer, der diesen E-Shop betreibt als Lieferant , und dem Käufer  (weiter auch Kunde genannt) als Abnehmer. Alle verträglichen Beziehungen sind abgeschlossen im Einklang mit Gesetzen der Tschechischen Republik.  Ist der Verbraucher die Vertragspartei, dann werden die nicht durch Geschäftsbedingungen geregelten Beziehungen mit dem Zivilgesetzbuch geregelt.(Nr. 40/1964 Sb.) und mit dem Verbraucherschutzgesetz  (Nr. 634/1992 Sb.). Ist nicht der Verbraucher die Vertragspartei, dann werden die nicht durch Geschäftsbedingungen geregelten Beziehungen mit dem Zivilgesetzbuch geregelt  (Nr. 513/1991 Sb.), alles in der geänderten Fassung .

Betreiber:
Plastia s.r.o., Na Brázdě 1321/8, 141 00 Praha - Michle
Firmen-Ident.-Nr.: 60720981
Ust-IdNr.: CZ60720981

Produktionsbetrieb:
Plastia s.r.o., Žďárská 313, 592 14 Nové Veselí
Firmen-Ident.-Nr.: 60720981
Ust-IdNr. : CZ60720981

2.  Begrenzung der Begriffe

Kaufvertrag: Die Bestellung des Käufers ist der Vorschlag des Kaufvertrags. Der Kaufvertrag selbst ist abgeschlossen im Moment der verbindlichen Bestätigung  des Vertrag-Vorschlags seits des Käufers dem Verkäufendem. Durch dieses Moment entstehen zwischen dem Käufer und dem Verkaufenden gegenseitige Rechte und Pflichten, der Käufer ist durch die Geschäftsbedingungen verbunden und ist mit ihnen einverstanden.

Lieferant (Verkaufende): Lieferant ist die Person, die bei dem Vertragsschluss und Erfüllung des Vertrages handelt im Rahmen seiner Geschäfts- oder anderer Unetrnehmenstätigkeit. Es ist ein Unternehmer, der direkt oder durch andere Unternehmer die Ware dem Käufer liefert oder Dienste leistet.

Verbraucher: Verbraucher  ist die Person, die bei dem Vertragsschluss und Erfüllung des  Vertrages handelt nicht im Rahmen seiner Geschäfts- oder anderer Unternehmenstätigkeit, oder die Person, die die Produkte einkauft oder Dienste zu einem anderen Zweck als für Unternehmen mit diesen Produkten oder Diensten ausnützt.

Der Kaufende, der kein Verbraucher ist, ist der Unternehmer, der die Produkte einkauft oder Dienste ausnützt zu dem Zweck seines Unternehmens mit diesen Produkten oder Diensten. Dieser Kaufende richtet sich nach dem bestimmten Teil der Geschäftsbedingungen und dem Handelsgesetzbuch.

3. Informationen zu dem abgeschlossenen Vertrag und Geschäftsbedingungen

Mit dem Vertragsschluss bestätigt der Kaufende, dass er sich mit den Geschäftsbedingungen vertraut gemacht hat und mit ihnen einverstanden ist. Auf diese Geschäftsbedingungen wurde der Kaufende vor der Realisierung der Bestellung auf genügende Weise aufmerksam gemacht und hat die Möglichkeit , sich mit ihnen vertraut zu machen. Die Geschäftsbedingungen sind der Bestandteil des abgeschlossenen Vertrags.
Der Vertrag wird auf Tschechisch abgeschlossen, kann auch in einer anderen für beide Seite verständlichen Sprache abgeschlossen sein, wenn keine Umstände auf der Seite des Verkaufenden oder Kaufenden daran hindern. Der abgeschlossene Vertrag ist von dem Verkaufenden archiviert zum Zweck seiner erfolgreichen Erfüllung und ist nicht der dritten Seite zugänglich. Infos über einzelne technische Schritte, die zum Vertragsschluss führen, sind sichtlich vom Prozess der Bestellung im E-Shop und auch vom Punkt Nr. 4 dieser Geschäftsbedingungen und Kaufende hat die Möglichkeit die Bestellung vor dem Absenden zu kontrollieren, bzw. korrigieren. Diese Geschäftsbedingungen befinden sich auf Webseiten de E-Shops und so ist deren Archivierung und die Reproduktion den Kaufenden ermöglicht.

4. Bestellung

Die Bestellung erfolgt durch Absendung des Bestellung-Formulars (Einkaufskorb) oder der E-Mail mit zuständigen Daten (Name und Familienname des Kunden, Lieferadresse + Telefon – für eventuelle Kommunikation mit Transportfirma, Artikel, Menge und Preis der bestellten Ware, Transportkosten – Porto). Mit der Abschickung der Bestellung sind Sie mit den Bedingungen und angeführten Zahlungsbedingungen einverstanden. Die Bestellung ist verbindlich! Zurücktreten von der Bestellung ist nur nach der Besprechung mit dem Verkaufenden möglich, und zwar per E-Mail karaskova@plastia.cz oder per Telefon. Wird die Bestellung auf die oben beschriebene Weise storniert, bestätigt der Kaufende diese Tatsache per E-Mail.

5. Preis der Ware

Die angeführten Preise sind Endpreise inklusive Mw.-St. 21% . Wenn wir aus einem bestimmten Grund nicht imstande sind die Priese einzuhalten ( der Preis erhöht sich), werden Sie darüber informiert und gebeten die Preiserhöhung abzusegnen. Falls der Kaufende zu der Preiserhöhung keine Zustimmung gibt, hat der Verkaufende das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, wobei die Voraussetzung solches Zurücktretens vom Vertrag seine beweisbare Zustellung dem Kaufenden ohne Aufschub ist. Im Falle, dass der Kaufende schon irgendwelchen Geldbetrag zum Gunsten des Verkaufenden bezahlt hat, gibt ihm der Verkaufende ohne Aufschub zurück.

6. Zahlungsbedingungen

Die Ware kann auf folgende Weise bezahlt werden :

  • Bar im Produktionsbetrieb in Nové Veselí
  • Per Nachnahme
  • Bargeldlos durch Überweisung auf Konto des Verkaufenden …… 2521250100/2600 (bezahlen Sie aufgrund der Proforma-Rechnung, die Ihnen zugesandt wird)

- Durch  ComGate:

Nach dem Abschicken der Bestellung hat der Zahler die Möglichkeit, den Dienst  ePlatba+ auszunützen, , der ihn auf Interenetbanking seiner Bank umlenkt. Der Bezahler schickt die Zahlung mittels Internetbanking. Der Verkaufende liefert die Ware sofort nach Erhalt der Zahlungsbestätigung aus. Die Überweisungen vom Geld erfolgt mittels Konto der Gesellschaft  ComGate Payments a.s. 

Emfindliche  Eingabedaten, die Sie in das Systemder Internetbanking eingeben, werden durch, Zahlungstore der Banken geschützt und kommen nicht zu dritten Seiten Die Verarbeiter der Zahlungen sehen nur das Info über die Transaktion, die ihnen die Bank mit der abgeschickten Transaktion mitteilt.

Durch Kaufvertragsschluss gibt der Kaufende dem Verkaufenden eine Zustimmung mit der Verarbeitung dessen Kontaktangabe, und zwar bis zu dem Moment, wenn  eine Nichtübereinstimmung mit dieser Verarbeitung ausgedrückt ist. Die Kontaktangabe, die der Kaufende bei der Bestelung anführt, dienen ausschließlich für unseren Bedarf und werden an keine weitere Subjekte weiterleitet – mit Ausnahme der Verarbeiter von Zahlungen.

Nach dem Gesetz über Aufzeichnung der Verkäufe ist der Verkäufer verpflichtet, dem Käufer einen Beleg zu erstellen.Der Verkäufer ist gleichzeitig verpflichtet, jeden Barerlös zwingend über ein elektronisches Online Aufzeichnungssystem (=Registrierkassen) einzeln zu erfassen.Im Falle einer technischen Störung, dann innerhalb von 48 Stunden

7. Lieferbedingungen

Persönliche Abnahme in unserer Firma oder Zusendung per Dachser / Geis.


Transportkosten – Porto

GEIS / Dachser  für DE  ……………………...………… 25 € inkl. Mw.-St.

Bei der Abnahme über  100 € inkl. Mw.-St. ……..…… kostenlos für DE

Andere Länder – Preis auf Anfrage


Liefertermin

Tschechien und Slowakei

Die Ware, die sich im Lager befindet, liefern wir innerhalb  48 Stunden aus. Falls sich die Ware nicht im Lager befindet, informieren wir den Kunden sofort den möglichen Liefertermin.

Nach dem Ausliefern wird die Sendung an die Transportfirma übergeben, die die Sendung spätestens in 48 hodin Stunden nach der Übernahme zustellt.

DE

Liefertermin für Ihre Bestellung  ca. 1 Woche nach dem Zahlungseingang.

Andere Länder

Über Liefertermin informieren wir aufgrund der aktuellen Bestellung.

8. Recht des Verbrauchers vom Vertrag zurückzutreten

Falls der Vertrag mittels Fernkommunikation (im E-Shop) abgeschlossen wurde, hat der Verbraucher das Recht gem. § 53 Absatz 7 des Zivilgesetzbuches innerhalb 14 Tage nach der Zustellung der Ware zurückzutreten.

Wenn Sie sich entscheiden dieses Recht auszunützen, folgendes ist zu tun:

1. Ihren Willen zeigen vom Vertrag zurückzutreten, und zwar bestens per E-Mail, in der Sie bitte folgende Daten anführen: Ihr Name, Adresse, Rechnungs-Nummer  (oder Steuerquittungs-Nummer), Konto-Nummer, auf welches der Geldbetrag für die bezahlte Ware zurückgegeben wird. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, den Willen vom Vertrag zurückzutreten auf eine andere passende Weise zu zeigen, z.B. per Einschreibebrief  oder per Telefonanruf. E-Mail ist jedoch am schnellsten. Aufgepasst! Zurücktreten vom Vertrag muss spätestens 14  Tage nach der Zustellung der Ware zugestellt sein .

2. Die zurückgegebene Ware muss komplett sein, samt  Zubehör und gelieferte Dokumente (Anleitung, Garantieschein u.ä.), unbeschädigt, ohne Zeichen der Abnutzung, bestens in  unversehrter Original-Verpackung.

3. Schicken Sie bitte die Ware an unsere Adresse  (wir empfehlen die Ware zu versichern) – in keinem Fall per Nachnahme.

4. Nach der Zustellung der zurückgeschickten Ware wird ein Gutschein (Gutschrift) erstellt und innerhalb 5 Tage an Ihre Adresse abgeschickt. Dieses ist bitte zu unterschreiben und an unsere Adresse zurückzuschicken. Ihre Finanzmittel erhalten Sie spätestens in   30 Tagen nach Zurücktreten vom Vertrag. Die mit der Zurück- Zustellung der Ware entstandenen Kosten übernimmt voll der Käufer.

5. Falls die Bedingung Nr. 1 nicht erfüllt ist, findet das wirksames Zurücktreten vom Vertrag nicht statt . Falls die Bedingung Nr. 2 nicht erfüllt ist, ist das Zurücktreten wirksam, der Verkäufer ist jedoch berechtigt, den zurückgegebenen Betrag um erniedrigten Wert der Ware zu reduzieren  (Ware ist beschädigt, nicht komplett usw.), damit ist nicht das Recht des Verbrauchers berührt, vom Vertrag ohne jede beliebige Sanktion zurückzutreten.

Außer Fälle, in denen das Zurücktreten vom Vertrag ausdrücklich vereinbart wurde, darf der Verbraucher von Verträgen nicht zurücktreten:
- bei der Lieferung der Ware, die nach Wunsch des Verbrauchers hergerichtet wurde, als auch die Ware, die schnell verdirbt, abgebraucht wird oder veraltet

9.Widerstand mit dem Kaufvertrag

Im Falle, dass die der Gegenstand bei der Übernahme vom Kaufenden nicht im Einklang mit dem Kaufsvertrag ist  (weiter nur  " Widerstand mit dem Kauftvertrag"), hat der Kaufende das Recht darauf, dass der Verkaufende kostenlos und ohne Aufschub die Sache in solchen Stand bringt, der dem Kaufvertrag entspricht, und zwar nach dem Anspruch des Kaufenden, entweder die Sache wechselt oder repariert; falls solches Vorgehen nicht möglich ist, kann der Kaufende einen angemessenenen Nachlass vom Preis der Sache fordern oder vom Vertrag zurücktreten. Dieses gilt nicht, wenn der Kaufende über den Widerstand mit dem Kaufvertrag vor der Übernahme der Sache wußte oder den Widerstand mit dem Kaufvertrag selbst verursachte. Solcher Widerstand mit dem Kaufvertrag, der sich während 6 Monaten von dem Tag der Übernahme der Sache äußert, wird für den schon bei der Übernahme existierenden Widerstand gehalten, wenn das nicht der Natur der Dinge widerspricht oder sich Gegenteil nicht zeigt.
Unter Übereinstimmung mit dem Kaufvertrag versteht sich vor allem, dass die verkaufte Sache die Qualität und Gebrauchseigenschaften hat, die vom Vertrag gefordert werden, die der Verkaufende, Hersteller oder sein Vertreter beschreibt, oder die aufgrund der Werbung zu erwarten sind, bzw. die Qualität und Gebrauchseigenschaften für derartige Sache üblich, entsprechen den Rechtsvorschriften, ist in entsprechender Menge, Mass oder Gewicht und entspricht dem Zweck, den der Verkaufende für die Asnutzung der Sache anführt oder für den sich die Sache üblicherweise benutzt.

10. Garantiebedingungen

Falls im Lieferschein keine längere Garantie zeit angeführt ist, gilt Garantie 24 Monate. Kleine Ware (meistens ohne Garantieschein) ist zu reklamieren, indem Sie die Ware an unser Geschäft schicken, und zwar mit der Rechnung-Nummer (oder Steuerquittung) und dem Verkaufsdatum.
Die Garantiezeit beginnt ab Übernahme der Sache vom Kaufenden. Die Garantiezeit verlängert sich um die Zeit, während der sich die Ware in der Reparatur im Rahmen Garantie befindete. Im Falle des Austauschs der Ware für die neue in der Garantiezeit beginnt die neue Garantiezeit zu laufen.

Die Garantie bezieht sich nicht auf die Abnutzung der Sache, die durch üblichen Gebrauch verursacht wurde.
Verbraucher hat bei der Geltendmachung der Garantie:

- wenn es um einen Fehler geht, der zu beseitigen ist, Recht auf eine kostenlose, ordentliche und rechtzeitige Entfernung des Fehlers, Recht auf den Austausch der fehlerhaften Ware oder des fehlerhaften Teils, wenn es  angesichts der Natur des Fehlers nicht unangemessen ist, und wenn so ein Vorgehen nicht möglich ist, Recht auf einen angemessen Nachlass vom Preis oder vom Kaufvertrag zurückzutreten
- wenn es um einen Fehler geht, die nicht zu beseitigen ist und der an dem ordentlichen Gebrauch der Ware Hindem, Recht auf den Austausch der fehlerhaften Ware oder vom Kaufvertrag zurückzutreten
- wenn es um die Fehler geht, die zu beseitigen sind, jedoch eine größere Menge, oder die sich wiederholen und an dem ordentlichen Gebrauch der Ware hindern, Recht auf den Austausch der fehlerhaften Ware oder vom Kaufvertrag zurückzutreten
- wenn es um andere  Fehler geht, die nicht zu beseitigen sind und fordert nicht den Austausch der Ware , Recht auf den Austausch der fehlerhaften Ware oder vom Kaufvertrag zurückzutreten
Der Verkaufende entscheidet über Ihre Reklamation sofort, in mehr komplizierten Fällen innerhalb 3 Tage, in diese Zeit rechnet sich nicht die nötige Zeit für die fachliche Beurteilung des reklamierten Fehlers, spätestens wird die Reklamation inkl. Entfernung des Fehlers innerhalb 30 Tage erledigt. Diese Zeit kann nach Abstimmung mit dem Verbraucher verlängert sein. Nach dieser Zeit hat der Verbraucher gleiche Rechte, als würde sich um einen Fehler handeln, der nicht zu entfernen ist.
Der Verkaufende ist verpflichtet dem Verbraucher eine schriftliche Bestätigung davon auszugeben, wann der Verbrauchere das Recht geltend gemacht hat, was die Reklamation umfasst und welche Weise der Erledigung der Verbraucher verlangt ; und weiter die Bestätigung über das Datum und Weise der Erledigung, samt Bestätigung über Durchführung der Reparatur und Zeit deren Dauer , bzw. schriftliche Begründung der Ablehnung der Reklamation. Diese Pflicht bezieht sich auch auf andere Personen, die zur Reparatur bestimmt sind.

11. Personaldatenschutz

Mit Personaldaten handlen wir im Einklang mit Gesetz Nr. 101/2000 Sb., über Personaldaten- und Informationschutz. Indem der Kaufende den Kaufvertrag abschließt, ist mit der Verarbeitung dessen Personaldaten  (Name, Familienname, Adresse) einverstanden bis zu seiner schriftlichen Äußerung der Zurückweisung mit dieser Verarbeitung. Diese Daten dienen nur für internen Bedarf und werden dritten Seiten nicht gewährt. Personendaten der Kunden sind völlig gegen Missbrauch gesichert. Der Kaufende hat Recht auf Zutritt zu seinem Personaldaten und Recht auf deren Korrektur samt weitere gesetzliche Rechte zu diesen Daten. Der Verkaufende gewährt die Personaldaten keiner dritten Person, die keine direkte Beziehung zu der erfolgreichen Erledigung der Bestellung hat. Dem Verkaufenden ist das Recht vorbehalten, die erworbenen Personaldaten für weiteres Angebot der Ware und Dienste dem Käufer auszunützen. Der Käufer hat das Recht schriftich, per E-Mail oder per Telefon die Evidenz von Personaldaten abzuweisen. Wenn es der Fall ist, beseitigt der Verkaufende die Daten im notwendigen Umfang von seiner Datenbank.